Mentorenprogramm SS 19

Hey! Du bist neu in der Physik?
Dann bist du hier genau richtig!

Es wird ja fleißig gearbeitet und viel mikroskopiert, aber es müsste mal wieder einer einen gescheiten Gedanken haben.
Rudolf Virchow

Die erste Zeit am KIT hast du mehr oder weniger erfolgreich hinter dich gebracht, langsam wird das Unileben deine ganz gewohnte Routine und doch gibt es immer wieder Fragen die aufkommen.


Ich brauche ein Nebenfach? Kann ich „Medizintechnik“ als Nebenfach wählen?
Wie oft darf ich jetzt welche Klausur schreiben?
Bis wann muss ich die Orientierungsprüfungen nochmal geschrieben haben?

und und und ...

Unabhängig davon welche Fragen dich gerade beschäftigen, wir - die Mentoren, eine Gruppe aus Studenten aus den höheren Semestern - stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.
All unsere gemachten Erfahrungen und all unser Wissen steht dir jederzeit zur Verfügung. Du erreichst uns jeden Mittwoch ab 13.30 Uhr in der Fachschaft zu unserem Stammtisch oder via E-Mail: mentoring@fachschaft.physik.kit.edu. Wie jeder Student laufen auch wir regelmäßig durch den Flachbau, also sprich uns ruhig an!
Damit du weißt wen du da ansprechen kannst stellen wir uns alle unten einmal kurz vor.

It’s not Rocket Science

Man sitzt an der Uni und lernt und macht und tut, aber von den Profs bekommt man nur die verschiedenen Vorlesungen mit. Was machen die eigentlich? Was kann ich am Ende meines Studiums mit meinem Wissen anfangen?
Um den Antworten auf diese Fragen näher zu kommen organisieren die Mentoren eine kleine Vortragsreihe in denen die Profs ihr Fachgebiet beleuchten. Im Anschluss an die Vorträge gibt es einen kleinen Umtrunk bei denen das Gespräch eröffnet wird. Kommt vorbei!
Alle Termine dazu veröffentlichen wir auf dieser Website, bzw. der Startseite.

Dortmund, Mareike

Moin moin,
ich bin Mareike.
Nach meinem Abi war ich mir nicht sicher was ich studieren soll und habe erst etwas ganz anderes angefangen. Ziemlich schnell hat sich herausgestellt: Das ist nichts für mich! Mit vielen Zweifeln und Ängsten verbunden habe ich mich dann getraut und den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und bin mittlerweile im fünften Semester der Physik angekommen und das trotz Prüfungsangst.
Vielleicht ein bisschen was zu mir: Ich liebe Kekse und Kuchen, leider kann ich wegen meiner Laktoseintoleranz viel zu wenig davon essen. Ansonsten schreibe ich in meiner freien Zeit Postkarten in die ganze Welt oder zocke eine Runde zum Ausgleich.
Ich bin ehrlich, ich habe keine Ahnung was genau hier alles stehen soll, wenn du magst kannst du mir deswegen einfach schreiben. Ach ja! Mein Nebenfach war Informatik, falls es dazu direkt Fragen geben sollte. Also, back to topic, meine Mailadresse: dortmundmareike@web.de

Föst, Jan Phillip

Inzwischen studiere ich im 8. Semester Physik. In der Schule hatte ich Physik als Leistungskurs, trotzdem war ich mir erst nicht sicher, was ich studieren möchte. Nach längeren Überlegungen und Recherchen zu anderen Studiengängen ist mir aber klar geworden, dass ich mit etwas anderem als Physik nicht glücklich werde. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten, denen, denke ich, jeder irgendwann während des Studiums begegnet (bei mir meine Faulheit :D), habe ich nie die Begeisterung für das Fach verloren und weiter gemacht.
Wenn ihr euch einfach mal über eure Schwierigkeiten unterhalten wollt, hoffe ich, ich kann euch mit meinen Erfahrungen aufmuntern und unterstützen. Kommt einfach zu unserem Stammtisch oder schreibt eine Mail. Und wenn ihr glaubt, eure Begeisterung am Fach bekommt durch eine `nicht so gelungene Vorlesung´ Risse, dann besucht doch einfach mal einen von uns organisierten Vortrag.
In diesem Sinne:„What I need... is a strong drink and a peer group.“ Douglas Adams.

Hettwer, Erik

Ich bin Physiker im sechsten Semester, 21 Jahre alt und studiere aus der Überzeugung hier das Richtige für mich gefunden zu haben. Mein Abitur habe ich in China gemacht, wo ich für dreieinhalb Jahre gelebt habe. Dies hat die eine oder andere Lebenssituation nach sich gezogen, die deutlich mehr Anpassung benötigt hat als mir in dem Moment lieb war. Auf neue Situationen trifft man im Studium immer wieder: Sei es der Umzug fort aus der Heimat oder die erste(n) verhauene(n) Klausuren. Grade letzteres hat mich zu Anfang schnell demotiviert und ist Grund dafür, dass ich einiges hinter meinen Consemestern her hänge. Noch schlimmer wird es, wenn man dann realisiert, dass man auch ein zweites Mal durch eine Klausur fallen kann obwohl man sich diesmal hingesetzt hat zum Lernen anstatt mit seinen Kommilitonen Skat spielen oder im Enchis trinken zu gehen. Dass sollte jedoch nicht der Grund sein, warum du aufhörst! Wenn dir halbwegs etwas an der Physik liegt und ich hoffe, dieses etwas können wir dir mit den von uns organisierten Vorträgen vermitteln, stehe ich dir mit Rat und Tat beiseite. Persönlich kannst du mich unter meiner E-Mail ucspp@student.kit.edu erreichen oder auch im Flachbau falls du mich da zu fassen bekommen solltest. Du bist herzlich eingeladen dich auch mal mit mir und meinen Mit-Mentoren in eine Bar zu setzten und ganz allgemein über dein Studium und deine Pläne für die Zukunft zu quatschen. Es bleibt mir nur noch dir viel Erfolg für dieses Semester zu wünschen!

Horzela, Maximilian

Nach meinem Abitur und anschließendem Wehrdienst hatte ich mich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Studiengänge an vielen unterschiedlichen Unis beworben und mich schließlich für Physik am KIT entschieden, da ich mich nicht so recht entscheiden konnte und Physik ein sehr allgemeines Fach sein kann. Der gute Ruf der Physik am KIT hat sein Übriges dazu beigetragen. Trotz auch gravierender anfänglicher Schwierigkeiten habe ich mich hier im Laufe der Semester gut eingelebt und bin vollends glücklich mit meiner Studienwahl.
Ich hoffe dass ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und helfen kann euren eigenen Weg im Studium zu finden. Zögert deshalb nicht mich oder einen anderen der Mentoren anzusprechen oder eine E-Mail zu schreiben, wenn ihr das Gefühl habt euch wächst das Studium über den Kopf und ihr Hilfe braucht.

Beste Grüße
Maximilian

Kunz, Lucas

Hallo euch allen!
Man nennt mich Kunzi und ich studiere mittlerweile im 10. Semester Physik - genau genommen befinde ich mich am Anfang meiner Masterarbeit. Während der letzten 4 Jahre konnte ich einiges an Erfahrung mit diesem Studium sammeln, die ich gerne als Mentor mit euch teile. ;)

Oehler, Jakob

Ich bin Jakob Oehler, bin 23 Jahre alt und komm aus Karlsruhe.
Ich studier im 8. Semester Bachelor. Angefangen hab ich mit Geophysik und bin dann im 4. Semester zu Physik gewechselt. Außerdem hab ich dieses Jahr meinen vierten Bafög-Antrag gestellt, kenn mich also inzwischen recht gut damit aus. Wenn ihr also irgendwelche Fragen zu Bafög, Geophysik oder Studienfachwechsel habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden unter jakob.oehler@student.kit.edu

Wemmer, Florian

Hi,
ich bin Flo und im 6. Semester. Ich gehöre zu den Leuten, die es sich oft genug nicht vorstellen konnten es bis hierhin zu schaffen. Nach einem abgebrochenen Studium und Wechsel ans KIT bin ich zunächst nicht wirklich mit Karlsruhe warm geworden, auch wenn die Uni und insbesondere die Physikfakultät hier viel zu bieten haben. Das hat sich zum Glück mit der Zeit geändert und mittlerweile läuft das ganze Studieren-Ding auch so wie ich mir das mal vorgestellt hatte. Gerade die ersten - möglicherweise gescheiterten - Klausuren bieten eine Menge Frustrationspotential, mit dem auch ich bestens vertraut bin, trotzdem hoffe ich für viele sprechen zu können, dass es sich lohnt weiterzumachen. Wenn ihr euch davon angesprochen fühlt oder auch sonst irgendwelche Fragen habt, kann man mich jederzeit unter uulbr@student.kit.edu kontaktieren.