Mentorenprogramm WS18/19

Hey! Du bist neu in der Physik?
Dann bist du hier genau richtig!

Vermutlich bist du damit auch neu am KIT und stehst vor einer großen Menge neuer Eindrücke. Von allen Seiten wirst du mit Informationen überschwemmt. Alles ist irgendwie anders und neu.
Das Semester beginnt und es kommen Fragen auf wie:


„Ist Physik das richtige Fach für mich?“
„Wie finanziere ich ein Studium?“
„Wie kann ich meine Zeit möglichst effektiv nutzen?“

und und und ...

Unabhängig davon welche Fragen dich gerade beschäftigen, sind wir – die Mentoren – eine Gruppe von Studenten aus dem höheren Semester für dich da. Jeder von uns stand mal an dem gleichen Punkt, an dem du dich gerade befindest und wir haben uns durch all die Fragen und Sorgen durchgekämpft.
All unsere gesammelten Erfahrungen teilen wir sehr gerne mit dir. Egal ob BaföG, Nebenfachwahl, ein frustrierendes Übungsblatt, wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite. Dazu kannst du uns jederzeit ansprechen, wenn du uns siehst – nur Mut – ansonsten darfst du uns auch über unsere Emailadressen (stehen unten) direkt kontaktieren oder eine Mail an alle Mentoren schicken: mentoring@fachschaft.physik.kit.edu
(Außerdem gibt es jeden Donnerstag einen Stammtisch der Mentoren, bei dem ihr uns natürlich auch gerne ansprechen könnt, Weiteres findet ihr unten: „Ich hätte da noch ne Frage“)

„Was zum Henker soll ich mit dem Quatsch, der auf den Übungsblättern steht?“

Tja, das haben wir uns auch oft genug gefragt in den ersten Semestern. Deswegen haben wir RocketScience?! Ins Leben gerufen. Manchmal kommt es einem echt komisch und sinnfrei vor was man da macht und das soll man irgendwann gebrauchen?
Wir organisieren in ca. 3-Wochen-Abständen einen Abend, an dem Professoren – mal ohne viel Kauderwelsch, also so dass es jeder gut versteht - ihr Gebiet vorstellen und uns zeigen wo das alles hinführen kann. Sei es in Richtung Quantenphysik, Teilchenphysik oder Kosmologie, all diese momentan vielleicht noch abstrakten Themengebiete könnt ihr an diesen Abenden verständlich besser kennenlernen. Die Informationen dazu werden wir regelmäßig davor bekannt geben und auf dieser Website veröffentlichen.
Im Anschluss an einen kurzen Vortrag sind ein kleiner Umtrunk und ein nettes Geplauder natürlich gern gesehen. Wir als Mentoren sind da selbstverständlich auch anwesend.

„Ich hätte da noch ne Frage…“

Du würdest gerne etwas persönlich fragen hast aber Hemmungen uns einfach so anzusprechen im alltäglichen Unibetrieb?
Kein Problem, ein paar Mentoren sind jeden Donnerstag ab 14:14 bis Minimum 15:30 für dich in der Fachschaft anzutreffen. Also keine Sorge: Du störst nicht. Wir freuen uns wenn wir helfen können.

Und damit du auch weißt wer wir so sind, stellen wir uns mal alle kurz vor:

Dortmund, Mareike

Moin moin,
ich bin Mareike.
Nach meinem Abi war ich mir nicht sicher was ich studieren soll und habe erst etwas ganz anderes angefangen. Ziemlich schnell hat sich herausgestellt: Das ist nichts für mich! Mit vielen Zweifeln und Ängsten verbunden habe ich mich dann getraut und den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und bin mittlerweile im fünften Semester der Physik angekommen und das trotz Prüfungsangst.
Vielleicht ein bisschen was zu mir: Ich liebe Kekse und Kuchen, leider kann ich wegen meiner Laktoseintoleranz viel zu wenig davon essen. Ansonsten schreibe ich in meiner freien Zeit Postkarten in die ganze Welt oder zocke eine Runde zum Ausgleich.
Ich bin ehrlich, ich habe keine Ahnung was genau hier alles stehen soll, wenn du magst kannst du mir deswegen einfach schreiben. Ach ja! Mein Nebenfach war Informatik, falls es dazu direkt Fragen geben sollte. Also, back to topic, meine Mailadresse: dortmundmareike@web.de

Föst, Jan Phillip

Hey ich bin Jan-Phillip,
Ich studiere im 7. Semester Physik und freue mich, euch zu Beginn eures Studiums helfen zu können. Bei Fragen speziell zur Prüfungsordnung oder zu meinem Nebenfach (Elektrotechnik), aber natürlich auch zu anderem, stehe ich euch gerne zur Verfügung.

Hettwer, Erik

Hallo,
mein Name ist Erik Hettwer Benitez, ich studiere Physik im „fünften“ Semester und habe Werkstoffkunde als Nebenfach. Das „fünfte“ steht in Anführungszeichen, da mir noch die eine oder andere Prüfung fehlt… Das ich Physik studieren wollte, war mir bereits recht lange klar. Das Fach hat mir in der Schule gefallen und ich hatte mit meinem Lehrer gewettet das ich es durchziehe. Hier bin ich und versuche mein bestes. In meiner Freizeit höre ich unglaublich gerne Musik (alle Genres, alle Zeiten, alles was mir gefällt) oder trinke gerne das ein oder andere gemütliche Bier an der Bar.

Horzela, Maximilian

Nach meinem Abitur und anschließendem Wehrdienst hatte ich mich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Studiengänge an vielen unterschiedlichen Unis beworben und mich schließlich für Physik am KIT entschieden, da ich mich nicht so recht entscheiden konnte und Physik ein sehr allgemeines Fach sein kann. Der gute Ruf der Physik am KIT hat sein Übriges dazu beigetragen. Trotz auch gravierender anfänglicher Schwierigkeiten habe ich mich hier im Laufe der Semester gut eingelebt und bin vollends glücklich mit meiner Studienwahl.
Ich hoffe dass ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lassen und helfen kann euren eigenen Weg im Studium zu finden. Zögert deshalb nicht mich oder einen anderen der Mentoren anzusprechen oder eine E-Mail zu schreiben, wenn ihr das Gefühl habt euch wächst das Studium über den Kopf und ihr Hilfe braucht.

Beste Grüße
Maximilian

Kunz, Lucas

Hallöchen euch allen!
Man nennt mich Kunzi und ich studiere mittlerweile im 9. Semester (2. Master-Semester) Physik. Während der letzten 4 Jahre konnte ich einiges an Erfahrung mit diesem Studium sammeln, die ich gerne als Mentor mit euch teile. ;)

Oehler, Jakob

Ich bin Jakob Oehler, bin 23 Jahre alt und komm aus Karlsruhe.
Ich studier im 7. Semester Bachelor. Angefangen hab ich mit Geophysik und bin dann im 4. Semester zu Physik gewechselt. Außerdem hab ich dieses Jahr meinen vierten Bafög-Antrag gestellt, kenn mich also inzwischen recht gut damit aus. Wenn ihr also irgendwelche Fragen zu Bafög, Geophysik oder Studienfachwechsel habt, könnt ihr euch gerne an mich wenden unter jakob.oehler@student.kit.edu

Wemmer, Florian

Hey zusammen,
ich bin Flo und im 5. Semester in Physik. Ich gehöre wohl zu den Leuten, die es sich oft genug nicht vorstellen konnten es bis hierhin zu schaffen. Nach einem abgebrochenen Studium und Wechsel ans KIT bin ich zunächst nicht wirklich mit Karlsruhe warm geworden, auch wenn die Uni und insbesondere die Physikfakultät hier viel zu bieten haben. Das hat sich zum Glück mit der Zeit geändert und mittlerweile läuft das ganze Studieren-Ding auch so wie ich mir das mal vorgestellt hatte. Dazu gehört natürlich auch ein Leben außerhalb der Uni, die berühmt-berüchtigte work-life-Balance, die für mich vor allem aus Freunden, Sport und Musik besteht und die zu Beginn mit Sicherheit eine genauso große Herausforderung darstellt wie das Studium selbst. Dennoch hoffe ich für die meisten Studierenden sprechen zu können, dass das Physik-Studium mit ein wenig Durchhaltevermögen schon sehr viel Spaß macht und ohne den geht das wohl auch mit der besten work-life-Balance nicht. Das ist jetzt aber genug Text, solltet ihr euch in der Story wiederfinden, über Erfahrungen oder sonst etwas reden wollen oder auch einfach nur Fragen haben meldet euch doch gerne bei mir: uulbr@student.kit.edu