Unabhängiges Modell

Anders als in den meisten anderen Bundesländern gibt es in Baden-Württemberg seit 1977 keine gesetzlich verankerte studentische Interessenvertretung mehr. Seitdem werden diese Aufgaben an der Universität Karlsruhe (mit Zustimmung und Anerkennung der Universitätsleitung) von einem privatrechtlichen Verein, der Unabhängigen Studierendenschaft, wahrgenommen - und die Fachschaft Physik ist ein Teil dieses Vereins.

Inzwischen verwendet das neue Landeshochschulgesetz kurioserweise den Namen "Fachschaft" für ein offizielles, aber mit verschwindend geringen Befugnissen ausgestattetes Gremium, das in dieser Form von uns nicht akzeptiert werden kann und daher schnell wieder vergessen werden darf.

Die Gründe für diese etwas sonderbare Situation und die Geschichte der studentischen Mitbestimmung in Baden-Württemberg sind kompliziert und würden den Rahmen dieses Artikels sprengen. Wer mehr dazu wissen will, möge im UStA-ErstsemesterInnen-Info nachlesen oder in der Fachschaft nachfragen.

Unabhängiges Modell